KREISGRUPPE VILSBIBURG im Landesjagdverband Bayern e.V.
  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Reduzierung von Wildschäden in der Land- und Forstwirtschaft

  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Bei Wildunfällen ist der Jäger vor Ort

  • Vier Gründe warum Jagd notwendig und wichtig ist.

    Sicherung der Regulierung des Wildbestands

  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Dezimieren von Krankheitserregern wie z.B. Fuchsbandwurm

=

Hegeschau Nachlese

Sehr Gut besuchte Versammlung


Pflichthegeschau und anschließende Mitgliederversammlung des BJV-Kreisgruppe Vilsbiburg am 29.Februar 2020

 

Im  Saal des Gasthauses Köck in Gerzen fand die diesjährige

Hegeschau und Mitgliederversammlung statt.

Mit der musikalischen Begrüßug durch die Jagdhornbläser und Begrüßungsworte des 1.Vorsitzenden Hans Brenninger an die Jäger und die Ehrengäste, darunter waren unter andern Minister Hubert Aiwanger, BJV-Vize Schreder, Axel Kuttner.

Nach den Grußworten der Ehrengäste kam der Bericht und Auswertung des Jagdberaters Ottmar Tutsch zum abgelaufenen Jagdjahr.

Die Rehwildgesamtstrecke waren 3220 Stück sind 619 Stck mehr als 2018, das Unfallwild war mit 42 Stck. mehr. Es wurden 928 Gehörne vorgelegt, davon waren über 71% Jährlinge.

Die Hasen ,Enten und Fasanstrecke sind etwa gleichbleibend. Die Schwarzwildstrecke mit 36 Stück sind deutlich mehr als 2018

Als Hegemedaillien wurden 21x Gold, 23x Silber, 27x Bronze vergeben, die stärksten Böcke hatten die Reviere Neufraunhofen 1-466gr. - Binabiburg 3 , Pauluszell 2, Schalkham 2 , Seyboldsdorf 1


Aktuelles / Termine



Hegeschau Nachlese

Sehr Gut besuchte Versammlung


Jagdschein Verlängerung - Achtung

Um den Jagdschein zu verlängern,ist es jetzt notwendig ein Formular auszufüllen, dieses Formular kann Mehr


Kontrollschießen

Termin abgesagt


© Copyright 2020 Impressum / Datenschutz | Sitemap