KREISGRUPPE VILSBIBURG im Landesjagdverband Bayern e.V.
  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Reduzierung von Wildschäden in der Land- und Forstwirtschaft

  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Bei Wildunfällen ist der Jäger vor Ort

  • Vier Gründe warum Jagd notwendig und wichtig ist.

    Sicherung der Regulierung des Wildbestands

  • Vier Gründe warum die Jagd notwendig ist.

    Dezimieren von Krankheitserregern wie z.B. Fuchsbandwurm

=

Hegeschau Nachlese

Sehr Gut besuchte Versammlung


Pflichthegeschau und anschließende Mitgliederversammlung des BJV-Kreisgruppe Vilsbiburg am 2.April 2022

 

Im  Saal des Gasthauses Köck in Gerzen fand die diesjährige

Hegeschau und Mitgliederversammlung statt.

Mit der musikalischen Begrüßug durch die Jagdhornbläser aus Landshut und Begrüßungsworte des 1.Vorsitzenden Hans Brenninger an die Jäger und die Ehrengäste, darunter waren unter andern Landrat Peter Dreier

Nach den Grußworten der Ehrengäste kam der Bericht und Auswertung des Jagdberaters Ottmar Tutsch zum abgelaufenen Jagdjahr.

Die Rehwildgesamtstrecke waren 2911 Stück , das Unfallwild war mit 67 Stck. weniger. Es wurden 892 Gehörne vorgelegt, davon waren über 62% Jährlinge.

Die Hasen ,Enten und Fasanstrecke sind etwa gleichbleibend. Die Schwarzwildstrecke mit 21 Stück sind etwas weniger als 2020/21

Als Hegemedaillien wurden 19 x Gold, 21x Silber, 48x Bronze vergeben, die stärksten Böcke hatten die Reviere Bonbruck 1-432gr. , Pauluszell 1, Rupprechtsberg , Baierbach 2 und Babing

 

Reviere die keine Trophäen vorgelegt, haben erhalten eine Vorladung ins LRA Landshut


Aktuelles / Termine



Auffrischung Waffenrecht, am Dienstag, den 11.10.2022 im Gasthaus Rampl

Dienstag, den 11.10.2022 ab 19:30 Uhr im Gasthaus Rampl in Hinterskirchen.


Hubertusfeier am Sonntag, den 06.11.2022 um 10 Uhr

Hubertusfeier 2022 Herzliche Einladung zur Hubertusfeier. Zum Gedenken an unseren Schutzp


Hegeschau Nachlese

Sehr Gut besuchte Versammlung


© Copyright 2022 Impressum / Datenschutz | Sitemap